Atemtherapie

Die Atmung ist unsere Lebens- und Kraftquelle und steht in enger Verbindung zu allen Vorgängen im Organismus. Geistige Regungen, Gefühle und körperliche Veränderungen haben Auswirkungen auf die Atmung und spiegeln sich im Ausdruck des Atemverhaltens wieder.

Der Atem fliesst nicht mehr mühelos, er zeigt sich kurz oder stockend. Bestehen diese Atemstörungen über längere Zeit oder immer wieder, entstehen  Blockaden, Verspannungen, Schmerzen und Erschöpfungszustände im körperlichen, geistigen und seelischen Bereich.

Ziel der Atemtherapie ist es, den natürlichen Atemrhythmus mit Hilfe von Atemübungen, Atemmassage, psychodynamische Meridianbehandlungen, Meditations-  und Bewegungsübungen, wieder zu finden, erstarrtes und Festgehaltenes wieder in Fluss zu bringen und damit die dynamische Selbstregulation zu unterstützen und das eigene Energiepotenzial zu aktivieren.

Das begleitende therapeutische Gespräch und das bewusste und achtsame Erleben des Atems, fördern die Körperwahrnehmung und den bewussten Umgang mit sich selbst.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen